Sie sind hier:
  • Leichte Sprache

Herzlich Willkommen auf den unseren Internet-Seiten

Sie sind auf den Seiten von den:
Petitions-Ausschüssen vom Land Bremen und von der Stadt Bremen.

Was ist ein Petitions-Ausschuss?
Jede Person in Bremen kann einen Antrag schreiben.
Dann können Sie den Antrag dem Bremer Parlament geben.
Dort sind die Politiker von Bremen, die von den Menschen gewählt wurden.
Wenn mehrere Menschen den Antrag gut finden,
können alle unterschreiben.
Den Antrag nennt man auch: Petition.
Wenn Sie den Antrag abgegeben haben,
sprechen Politiker über den Antrag.
Diese Gruppen heißen: Petitions-Ausschuss
In den Gruppen in Bremen sind immer 12 Politiker.
Die Gruppen prüfen die Anträge.

Dann gibt der Petitions-Ausschuss das an die Bremer Bürgerschaft weiter. Die entscheidet dann.

Was können Sie in einem Antrag schreiben?
• Sie können sich beschweren.
• Sie können eine Änderung fordern, zum Beispiel von einem Gesetz.
• Sie können sagen, wenn Sie schlecht behandelt wurden
Oder wenn eine Entscheidung ungerecht war.

Was finden Sie noch auf dieser Internet-Seite?
Auf dieser Internet-Seite finden Sie viele Infos zu den Petitionen.
Zum Beispiel was Sie für eine Petition machen müssen?
Oder wie sie einen Antrag schreiben.
Diese Infos sind leider alle noch nicht in Leichter Sprache.
Hier stehen auch die Termine, wann sich der Petitions-Ausschuss trifft.
Für die Termine klicken Sie oben auf: TERMINE
Und Sie finden hier Infos zu manchen Sitzungen.
Klicken Sie dazu oben auf der Seite auf das Wort: SITZUNGSDOKUMENTE

Sie können auch eine Petition im Internet machen.
Auf unserer Seiten finden Sie Infos dazu wie das geht.
Die Infos und das Formular dafür finden Sie unter: Online-Petition

Wenn Sie Fragen haben:
Klicken Sie auf oben rechts auf: KONTAKT.
Dort finden Telefon-Nummern, Anschrift und E-Mail-Adressen.

©Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V. Alle Rechte vorbehalten.