Sie sind hier:

Kann mein Domainname Umlaute enthalten?

Mit der Einführung der IDNs (Internationalized Domain-Names, auch Extended- oder Umlaut-Domains genannt) stehen auch Umlaute (ä, ö, ü) und länderspezifische Sonderzeichen zur Verfügung.

Wichtigste Voraussetzung für eine reibungslose Nutzung der neuen Umlaut-Domains (IDNs) ist ein aktueller Internet-Browser.

Umlaut-Domains werden derzeit von Netscape ab Version 7.1, Mozilla 1.4, Opera 7.2 sowie dem Internet Explorer 7 unterstützt. Nutzer und Nutzerinnen des Internet-Explorers in älteren Versionen benötigen bis auf weiteres ein Plug-In.